Jede Religion ist ein wenig anders

Auf der ganzen Welt gibt es Menschen, die gläubig sind, die einen mehr und die anderen weniger. Religion ist immer noch für viele Menschen weltweit ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Schließlich gibt es etwas, woran man glauben kann und Glaube bedeutet einen festen Halt im Leben. Wie wichtig Religion für die meisten Menschen ist, erkennt man meist auch in schwierigen Lebenssituationen, gerade da bietet Religion die nötige Stütze, die man so sehr braucht. Doch wie viele Religionsrichtungen und deren Anhänger gibt es weltweit?
Weltweit herrschen fünf Weltreligionen, die Anzahl der Anhänger geht zum Teil in die Milliarden. Zu den fünf größten Weltreligionen gehören:

Religionen unterscheiden sich, haben aber das Wichtigste gemein

Religionen unterscheiden sich, haben aber das Wichtigste gemein

  • An erster Stelle das Christentum mit etwa 2,1 Mrd. Anhängern weltweit
  • An zweiter Stelle der Weltreligion gehört der Islam mit etwa 1,3 Mrd. Anhängern weltweit
  • An dritter Stelle ist der Hinduismus mit etwa 850 Mio. Anhängern weltweit
  • An vierter Stelle ist der Buddhismus mit etwa 375 Mio. Anhängern weltweit
  • An letzter und fünfter Stelle steht das Judentum mit ungefähr 15 Mio. Anhängern weltweit.

Doch was unterscheidet diese Religionen voneinander und was verbindet sie wiederum? In jeder Religion geht es hauptsächlich darum, dass der Mensch zu Gott wieder findet.

Auch im Christentum geht es darum, zu Gott zu finden. Das Wort Religion bedeutet “rückbindend”. Das Ziel der Religion ist, den Menschen wieder an Gott zu binden.
Im Islam prägt sich das noch etwas stärker aus, jeder Moslem ist sehr darum bemüht, auf unterschiedlicher Art und Weise zu Gott zu finden. Tägliche Gebete, die bis zu 5-mal am Tag ausgesprochen werden, die Fastenzeit und das Pilgern nach Mekka. Das soll jeden gläubigen Moslem zu Gott näher bringen.

Im Hinduismus und Buddhismus kommt man durch verschiedene Übungen Gott näher. Durch Meditation und Rituale wird man laut diesem Glauben zu Gott geführt. Im Judentum wiederum glaubt man heute fest daran, dass es eine Auferstehung der Toten geben wird und im orthodoxen Judentum glaubt man an die Wiedergeburt. Allgemein kann man sagen das sich alle Religionen ähneln und in einem Punkt beinah übereinkommen, durch Religion zu Gott finden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *